"Was ist denn fair?"

Jeweils am ersten Freitag im März feiern christliche Frauen in über 170 Ländern den ökumenischen Gottesdienst zum Weltgebetstag. Die Liturgie verfassen jeweils Frauen eines Landes für die ganze Welt. Intensive Vorbereitungen zum Land und der Situation von Frauen sowie Bibelarbeiten fördern das bessere Verständnis über nationale und konfessionelle Grenzen hinweg. Durch kreative Gottesdienstgestaltung wird die Botschaft der Frauen und ihre Lebenssituation lebendig. Frauen bereiten die Gottesdienste für die ganze Gemeinde vor und stärken dadurch ihre Verantwortung vor Ort. Im gemeinsamen Gebet entsteht weltweit Solidarität von Frauen. Mit der Kollekte werden Frauenprojekte auf der ganzen Welt gefördert.

  • Feiern und gestalten Sie gerne lebendige Gottesdienste?
  • Interessieren Sie sich für andere Länder und Kulturen?
  • Probieren Sie gerne neue Rezepte aus anderen Ländern aus?
  • Beschäftigen Sie sich gerne in einem weiten Horizont mit religiösen Fragen?
  • Interessieren Sie sich für Entwicklungszusammenarbeit?
  • Sind Sie in der Eine-Welt-Arbeit aktiv oder möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Frauen in anderen Ländern leben und was sie bewegt?
  • Machen Sie gerne Musik?

Dann passt der Weltgebetstag gut zu Ihnen.

In einem ökumenischen Team bieten wir Multiplikatorinnenschulungen für die Vorbereitung des Weltgebetstages an. Die Schulungswochenenden und Werkstatt-Tage finden in der Regel zwischen November und Januar statt. Aktuelle Informationen dazu entnehmen sie bitte den Meldungen und dem Veranstaltungskalender.

Der Weltgebetstag 2017 kommt von den Phlippinen.

KONTAKT

Referat für Mädchen- und Frauenarbeit

Roßmarkt 12

65549 Limburg

Tel.: 06431 295-339

E-Mail senden